Preview img 20181017 112933 0

Anbau:

Die Anzucht ist unkompliziert. Die Jungpflanzen können ab Ende April in den Garten gebracht werden. Er gedeiht besonders auf sandig-lehmigen, gut durchlüfteten Böden. Die Pflanze ist jedoch sehr frostempfindlich. Siehe auch Gartenkürbis.


Medizinische Anwendung:

  • Die weichschaligen Kerne diese Kürbisart galten schon seit jeher als Hausmittel zur Vorbeugung von Prostataleiden und als Stärkunksmittel für die Potenz. Auch werden sie bei Blasenproblemen eingesetzt.
  • Das Öl hat eine antioxidative Wirkung und kann den Organismus vor freien Radikalen schützen. Aufgrund des hohen Anteils an Linolsäure und Phytosterinen soll es eine cholesterinsenkende Wirkung haben.


Lichtbedarf Keine Angabe
Wasserbedarf Keine Angabe
Naehrstoffbedarf Keine Angabe
Optimaler Boden-PH Keine Angabe
Windverhaeltnisse Keine Angabe
Minimale Temperatur Keine Angabe
Maximale Temperatur Keine Angabe
in Vorkultur ab Keine Angabe
in Vorkultur bis spaetestens Keine Angabe
im Freiland ab Keine Angabe
im Freiland bis spaetestens Keine Angabe

© Saatgut tauschen - Tauschbörse für samenfestes Biosaatgut 2016 Impressum