Preview 2020 07 12 alant1
Preview 2020 08 31 alant2
Preview 2020 08 31 alant4

Der echte Alant ist eine mehrjährige Pflanze mit Wuchshöhen zwischen 70 und 250 cm. Die Wurzeln haben beim Anschnitt einen markanten Duft, sie werden in der Naturheilkunde vor allem gegen zahlreiche Lungenbeschwerden verwendet.

Standort: Der Alant verträgt sowohl Sonne als auch Halbschatten. Ideal sind nährstoffreiche, humusreiche und durchlässige Böden. Staunässe mag diese Pflanze gar nicht!

Aussaat: Die Samen der Pflanze sollten im Frühjahr zwischen April und Mai direkt ins Freiland gesät werden. Alant ist ein Lichtkeimer, weswegen die Samen max. ½ cm in die Erde gedrückt werden sollten. Eine Vorkultur im Februar ist möglich, aber nicht zwingend notwendig. Sollen mehrere Pflanzen kultiviert werden, sollte ein Pflanzabstand von mindestens 35 bis 40 cm eingehalten werden. Die Keimdauer beträgt etwa 12 bis 16 Tage. Eine Kultivierung auf dem Balkon ist aufgrund der Wuchshöhe und der starken Wurzelknollen nicht empfehlenswert.

Düngung: Gegenüber vielen anderen Kräutern, gilt der Alant als eher hungrige Pflanze, dennoch kommt er in der Regel mit verhältnismäßig wenigen Nährstoffen aus. Im Frühling bevor die Pflanze wieder neu austreibt, genügen kleinere Gaben an Kompost. Kurz vor der Blütezeit können ebenfalls nochmal eine kleine Menge Mist oder Kompost eingearbeitet werden. Steht weder Mist noch Kompost zur Verfügung, eignen sich auch pelletierte Langzeitdünger.

Gießen: Trotz seiner Größe ist der Alant relativ genügsam in punkto Wasserversorgung. In den Sommermonaten sollte dafür gesorgt werden, dass der Boden immer leicht feucht ist, so dass die Pflanze den ganzen Tag über optimal mit Wasser versorgt wird. Kurze Trockenheitsphasen toleriert der Alant in der Regel.

Pflege: Es ist völlig normal, dass der Alant im ersten Jahr nicht blüht. Die Pflanze sammelt zunächst genügend Reserven, um im zweiten Jahr mit der Ausbildung von Blüten zu beginnen.

Überwinterung: Der echte Alant ist eine winterharte bzw. sehr Frost tolerante Pflanze. Besondere Maßnahmen zur Überwinterung müssen nicht getroffen werden.

Ich gebe Saatgut aus 2020 ab!


Lichtbedarf Keine Angabe
Wasserbedarf Keine Angabe
Naehrstoffbedarf Keine Angabe
Optimaler Boden-PH Keine Angabe
Windverhaeltnisse Keine Angabe
Minimale Temperatur Keine Angabe
Maximale Temperatur Keine Angabe
in Vorkultur ab Keine Angabe
in Vorkultur bis spaetestens Keine Angabe
im Freiland ab Keine Angabe
im Freiland bis spaetestens Keine Angabe